Schützenbruderschaft St. Peter und Paul 1879

Unsere Jungschützen

Die Jungschützen in Rosellerheide Neuenbaum gehören im Neusser Süden zu den größten Gruppen. Fast 100 Jungschützen sind unserer Bruderschaft angeschlossen und zeigen an den Schützenfesttagen das unser Verein attraktiv und jung ist.

In den letzten Jahren wurde durch die Gründung eines Jungschützenvorstandes im Jahre 2008 unter der Leitung von dem damilgen Jungschützenmeister Daniel Rond die Jugendarbeit wieder intensiviert. Seit 2011 ist Johannes Meuter Jungschützenmeister. Jährlich werden eine Osteraktion für unsere jüngsten Schützen organisiert, ein Pfingstzeltlager veranstaltet und eine Jungschützenversammlung einberufen um eine bessere Kommunikation und Bindung zwischen Jungschützen, Korps und Jungschützenvorstand herzustellen, aber auch um Probleme anzusprechen und Hilfe zu leisten. Highlights waren der Bezirksjungschützentag 2016 und die Großaktionen, die alle zwei Jahre veranstaltet werden. Im Jahr 2010 wurde die Sommerschneeballschlacht auf unserem Pitter-un-Paul-Platz veranstaltet, 2012 und 2014 wurde ein großes Human-Soccer-Turnier veranstaltet.

Die letzten beiden Sebastianusfeste wurde von den Jungschützen mitgestaltet. In Anlehnung an die bekannte TV-Show wurde unser Bruderschaftsvorstand auf die Probe gestellt und Schützen konnten bei „Schlag den Vorstand“ in verschiedenen Kategorien gegen ihn antreten. Nach zwei Auflagen steht es Vorstand 1 : 1 Regiment. Im letzten Jahr wurde eine Zug-Olympiade veranstaltet und in diesem Jahr ein interaktives Sebastianusquiz. Der Erkös wurde in diesem Jahr der Grundschule Rosellen gespendet.