Bezirkseinkehrnachmittag in Rosellerheide

Liebe Schützenfamilie,

Wir laden Euch herzlich zum heutigen Bezirkseinkehrnachmittag des BHDS Bezirksverband Neuss ein. Dazu treffen wir um 14 Uhr an der Bruderschaftsstele am Eingang zum Schützenplatz.

Besonders unser Präses Michael Offer freut sich über viele Teilnehmer aus unserem schönen Ort.


Unser neuer Schützenzug: Die Heide Adler

Liebe Schützenfamilie,

Nur einen Tag nach dem Sebastianusfest können wir „Nachwuchs“ in unserer Schützenbruderschaft vermelden: Am heutigen Sonntag haben sechs Jungschützen den neuen hellgrünen Jägerzug „Heide Adler“ gegründet. Zum ersten Zugführer wurde John Püll gewählt. Brudermeister Jörg Eckert, Generaloberst Marcus Parmentier, Jägermajor Eric Kraus und der Jugendbetreuer der Jäger Martin Schädlich überraschten die Jungs natürlich gleich mit einem spontanen Besuch.

Liebe Heide Adler, wir freuen uns dass ihr euren eigenen Zug gegründet habt und in diesem Jahr erstmals mit uns über die Straßen von Rosellerheide-Neuenbaum zieht. Ihr könnt Euch schon jetzt den 17.01.2049 vormerken: Da werdet ihr im Rahmen des Sebastianusfestes für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden!

 

 


Sebastianusfest 2024

Liebe Schützenfamilie,

heute Abend starten wir mit dem diesjährigen Sebastianusfest in unser Schützenjahr.

Dabei werden ab 20 Uhr unsere besten Schützen und Gruppensieger des Sebastianusschießens geehrt. Außerdem stehen Zug- und Einzeljubilare im Vordergrund.

Wir freuen uns wenn ihr heute Abend „die Hütte mit uns vollmacht“! Kommt vorbei und habt einen schönen Abend mit uns! Wir freuen uns auf Euch!


Ergebnisse Sebastianusschießen 2024

Liebe Schützenfamilie,

hier kommen noch ganz heiß die Ergebnisse des diesjährigen Sebastianusschießens:

Pokalsieger:
Willi-Schlangen-Gedächtnispokal (Sieger Gruppe 1): Tambourkorps Rosellerheide
Albert-Meuter-Gedächtnispokal (Sieger Gruppe 2): Jgz. „Maries Boschte“
Schießmeisterpokal (Sieger Gruppe 3): Hz. „Leeve Jonge“

In den einzelnen Gruppen ging es auch wieder um Auf- und Abstiege. Hier die die glücklichen Aufsteiger bzw. die traurigen Absteiger:

Absteiger Gruppe 1:
Sappeurzug „Mer Dörve“ & Hz. „Alde Heier“

Aufsteiger Gruppe 2:
Jgz. „Maries Boschte“ & Jgz. „Fidele Jungens“

Absteiger Gruppe 2:
Jgz. „Jetz kumme mer“ & Hz. „Hubertusstolz“

Aufsteiger Gruppe 3:
Hz. „Leeve Jonge“ & Gz. „Flotte Heide“

 

Im Stechen um den besten Einzelschützen standen sich am Ende drei Schützenbrüder gegenüber. Durchgesetzt hat sich Andreas Schumacher vom Jägerzug „Munteres Rehlein“ vor Stefan Fürste vom Jägerzug Edelwild und Fabian Becker vom Hz. „Leeve Jonge“.

 

Alle Ehrungen werden am kommenden Samstag im Rahmen unseres Sebastianusfestes durchgeführt.

 


Sebastianusschießen 2024

Liebe Schützenfamilie,

kaum ist Silvester vorbei und die ersten Arbeitstage liegen hinter uns, da starten wir schon in das Schützenjahr 2024.

Am kommenden Wochenende findet im Schützenhaus Gohr unser traditionelles Sebastianusschießen statt. Im zweiten Jahr mit dem neuen Zugwertungssystem kämpfen alle Schützenzüge um Auf- und Abstieg sowie als Gruppensieger um einen der begehrten Pokale.

Alle Infos zu den Gruppeneinteilungen sowie den Startzeiten findet ihr hier.

Wir wünschen Euch für das Schießen viel Erfolg und eine ruhige Hand. Möge der Bessere gewinnen!


Weihnachtsgruß 2023

„Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens!“ ( LK. 2, 14 )

 

Liebe Schützenfamilie,

Wir haben bei uns in  Rosellerheide/Neuenbaum ein wunderbares Schützenjahr erlebt.

Schöne Stunden, wie an Schützenfest und vielen anderen Terminen, bleiben uns hoffentlich mit viel Freude  noch lange in guter Erinnerung.

Wir schauen dankbar auf diese Zeit zurück  und hoffen sehr, dass uns dies auch in Zukunft so geschenkt wird.

Allen die dazu beigetragen haben, ob mit Amt oder ohne spezielles Amt, danken wir von Herzen dafür.

In diesem Jahr soll unser Dank aber ausnahmsweise auch einmal sehr persönlich sein.

Über Jahrzehnte hat sich unser Ehrenbrudermeister Heinz Meuter in unglaublicher Weise  um unsere/seine Bruderschaft gekümmert. Ohne sein Engagement wäre sehr Vieles nicht möglich gewesen.

Uns wird an Weihnachten Friede zugesagt, dieser Friede bedarf aber der inneren Zustimmung von uns und vor allem der Weitergabe an unsere Mitmenschen.

Lassen Sie uns alle daran arbeiten und schenken wir  einander am Weihnachten vor allem unsere Bereitschaft zum Frieden!

Ihnen und Euch Allen eine  gesegnete  Weihnacht voll innerem Frieden und hoffentlich auch bald  das Ende der Kriege unserer Zeit sowie ein gutes und gesundes  Jahr 2024!


Bezirksbruderschaftstag in Rosellerheide

Liebe Schützenfamilie,

am vergangenen Samstag hat der Bezirksbruderschaftstag in Rosellerheide-Neuenbaum stattgefunden.

Begonnen hat der Bezirksbruderschaftstag mit einer Heiligen Messe in St. Peter Rosellen. Geleitet vom leitenden Pfarrer Andreas Süß, Pfarrvikar Renovar und Bezirkspräses Michael Offer feierten zahlreiche Schützen einen kurzweiligen und feierlichen Gottesdienst.

Anschließend ging es in die „Guten Stube“ Rosellerheide-Neuenbaums. Als Festredner konnte im Vorfeld Oberpfarrer Andreas Süß gewonnen werden. Unter dem Thema „Die Bruderschaft als Zelle der Gemeindeerneuerung vor Ort“ konnte Oberpfarrer Andreas Süß herausarbeiten, warum wir Schützenbruderschaften den Kitt der Gesellschaft darstellen.
Nach einer abschließenden Diskussion wurden bei Kaffee und Kuchen weitere gute Gespräche geführt.

Abschließend möchten wir uns herzlich bei allen Anwesenden bedanken, sowie besonders bei Andreas Süß für die Leitung des Gottesdienstes sowie den interessanten Vortrag!


Aktion Tannenbaum am 02.12.2023

Liebe Schützenfamilie,
Liebe Nachbarn und Bewohner von Rosellerheide-Neuenbaum,

was wäre der erste Advents-Samstag ohne unsere „Aktion Tannenbaum“? Sicher würde vielen Menschen in Rosellerheide-Neuenbaum etwas fehlen! Und darum werden wir am 02. Dezember 2023 ab 15 Uhr wieder unseren großen Weihnachtsbaum aufstellen und schmücken. Gleichzeitig bauen wir wieder einen kleinen, aber gemütlichen Ein-Tages-Weihnachtsmarkt auf. Die Fa. Willhöft-Reisen stellt mittlerweile traditionell den Glühwein zur Verfügung und die Frauen der kfd bieten selbstgebackene Köstlichkeiten, Reibekuchen und Kuchen vom Kuchenbuffett an. Unsere Schützenbruderschaft wird Bratwürstchen und kühle Getränke zu kleinen Preisen verkaufen.

Wir freuen uns Euch alle bei weihnachtlicher Musik und Vorfreude auf die Adventszeit am 02. Dezember auf unserem kleinen Pitter-Un-Paul-Weihnachtsmarkt zu treffen!

Natürlich haben wir auch unsere Kontakte nach ganz oben spielen lassen. Mit etwas Glück kommt auch dieses Jahr wieder der Nikolaus mit einem Geschenk für unsere kleinen Gäste vorbei.


Rhein-Kreis-Neuss spendet Klimabaum

Liebe Schützenfamilie,

der Rhein-Kreis-Neuss hat wie zuletzt 2022 Klimabäume verschenkt – und wir haben einen dieser Bäumer erhalten. Im Rahmen unserer Säuberungsaktion auf dem Schützenplatz am vergangenen Samstag haben wir die „Konstatinopeler Apfelquitte“ gepflanzt.

Nun schmücken insgesamt zwei Klimabäume unseren Schützenplatz. Wir danken dem Rhein-Kreis-Neuss, der uns dabei hilft die Flächenversiegelung in unserem Kreis zu reduzieren. Seit jeher erfreuen wir uns über viel „Grün“ rund um unseren Schützenplatz – und in ein paar Jahren auch über leckeres Obst! Vielleicht versteht die Stadt Neuss auch irgendwann die Wichtigkeit von Grün- und Freiflächen in unserer Umgebung…


Jörg Eckert ist neuer Brudermeister

Liebe Schützenfamilie,

eine ereignisreiche Jahreshauptversammlung liegt hinter uns.

Nach 21 Jahren als Brudermeister unserer Schützenbruderschaft hat Heinz Meuter die Führung des Vereins in jüngere Hände gelegt. Aus Dank für seinen unglaublichen Einsatz wurde Heinz Meuter von der Versammlung zum Ehren-Brudermeister ernannt.

Neuer Brudermeister ist der bisherige Geschäftsführer Jörg Eckert. Zum neunten Brudermeister unseres Vereins wurde Jörg Eckert einstimmig und ohne Gegenkandidat von den anwesenden Schützen gewählt.

Den freigewordenen Posten des Geschäftsführers übernimmt Daniel Rond. Als Geschäftsführer gibt Daniel Rond gewissermaßen ein Comeback, war er in den Jahren 2008-2011 Jungschützenmeister unserer Schützenbruderschaft.

Nach vier Jahren als Jungschützenmeister hat Andreas Riße in der Jungschützenversammlung sein Amt zur Verfügung gestellt. Neuer Jungschützenmeister ist nun Cedric Parmentier, der in der gestrigen Jahreshauptversammlung auf Vorschlag der Jungschützen in den Vorstand gewählt wurde.

Darüber hinaus wurden die Schützenbrüder Dr. Rüdiger Bamfaste (Kassierer), Norbert Siegert (Beisitzer Besondere Aufgaben) und Johannes Meuter (Beisitzer Archiv entstauben) wiedergewählt.