Sebastianusschießen am 04.-05. Januar 2020

Liebe Schützenbrüder,

der Jahreswechsel ist nicht mehr weit und das erste Großereignis des neuen Jahres wirft bereits seine Schatten voraus.

Auf unserer Homepage www.pitterunpaul.de findet ihr unter der Kategorie „Schießsport“:

  • das Einladungsschreiben für das Sebastianusschießen
  • die Startzeiten
  • den Vordruck „Einverständniserklärung“ für die Schützenjugend

Fast alle Züge haben von der Möglichkeit der Reservierung der Startzeiten Gebrauch gemacht und es konnten alle Wünsche erfüllt werden.

Wie bereits mitgeteilt, wird unser Schützenbruder Kurt Püll wieder einen kostenlosen Shuttle-Service anbieten.
Die Abfahrtszeiten ab Heidezentrum sind eingetragen. Sollte es wider Erwarten schlechte Witterungsverhältnissen geben, kann es zu kleinen Verspätungen kommen. Euer Start beim Sebastianusschießen ist dadurch aber nicht gefährdet.
Rückfragen während der Veranstaltung bitte an 015229926527!

Die angemeldeten Wünsche sind mit einem „X“ hinter dem Zug und der Abfahrtszeit in der Startliste gekennzeichnet. Sollte noch ein Zug von dem Angebot Gebrauch machen wollen, so bitte ich unsere Schießmeister zu konaktieren.
Falls ein Zug in der Startliste fehlt, der am Sebastiausschießen teilnehmen möchte, so bitte ich um schnellstmögliche Anmeldung!

Für Rückfragen steht das Schießmeisterteam gerne zur Verfügung!

Wir freuen uns auf euch und hoffen die 200er Marke zu knacken!

Mit freundlichem Schützengruß

Eure Schießmeister


Frohes Weihnachtsfest und einen guten „Rutsch“

Liebe Freunde,
Liebe Schützenfamilie,
 
wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Es ist für uns die Zeit, den Blick auf die vergangenen zwölf Monate zurückzuwerfen.
 
Wir, die Schützenbruderschaft St. Peter und Paul, schauen auf ein Jahr zurück das geprägt war von „Premieren“ und „Wiederholungen“.
 
In der Tat wurde erstmals in der 140-jährigen Geschichte ein Schützenkönig mit dem Namen Peter Paul I. gekrönt, und dieser begeistert seitdem die Massen.
 
Nach der Erstausrichtung vor 20 Jahren wurde in Rosellerheide-Neuenbaum der Einkehrnachmittag des Bezirksverbandes Neuss zum wiederholten Male ausgerichtet. Alle Bruderschaften des Bezirks waren zu der Veranstaltung mit dem Schwerpunkt „Ökumene“ eingeladen, und die Resonanz war mehr als erfreulich.
 
Eine weitere Wiederholung ist die Ausgabe unserer Vereinszeitschrift „Pitter un Paul“ zum 25-jährigen Jubiläum. Dank Ihrer Unterstützung konnte sie auch im Jubiläumsjahr wieder pünktlich zum Schützenfest von Brigitte Pieper und ihrem Team fertiggestellt werden.
 
Neben eigenen Veranstaltungen fördern wir mit Ihren Spenden immer wieder soziale und caritative Einrichtungen und Projekte, pflegen und erhalten Denkmäler und Gedenkstätten, die die Geschichte unserer Heimat wiedergeben. In diesem Jahr hat unsere Schützenjugend im Rahmen der 72-Stunden-Aktion viele dieser wieder aufgearbeitet und ansehnlich gemacht. Leider wurde eines vor einigen Wochen von einem Raser bei einem Verkehrsunfall zu einem großen Teil zerstört – wir arbeiten aber daran, es wieder reparieren zu lassen.
 
Wir möchten Euch und Allen in diesem Jahr von Herzen „Danke!“ sagen.
 
Wir wünschen Euch, Euren Familien und Freunden eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.
 
Wir freuen uns, im nächsten Jahr wieder mit Euch viel bewegen zu können!